Organe

Organisation der Implenia Vorsorge

Die Organe der Implenia Vorsorge bestehen aus dem Stiftungsrat, dem Finanzanlage-Ausschuss, dem Immobilien-Anlageausschuss und der Geschäftsführung / Verwaltung. Gemäss BVG Art. 52a bestimmt die Vorsorgeeinrichtung zudem eine Revisionsstelle sowie einen Experten für berufliche Vorsorge.

Stiftungsrat

Der Stiftungsrat ist das oberste Organ der Implenia Vorsorge und nimmt die Gesamtleitung der Vorsorgeeinrichtung wahr, sorgt für die Erfüllung der gesetzlichen Aufgaben, bestimmt die strategischen Ziele und Grundsätze sowie die Mittel zu deren Erfüllung. Zudem legt er die Organisation der Vorsorgeeinrichtung fest, sorgt für ihre finanzielle Stabilität und überwacht die Geschäftsführung. 

Der Stiftungsrat setzt sich aus den folgenden Mitgliedern zusammen:

Arbeitgebervertreter Amtsdauer
Thomas Foery, Präsident 2019 - 2024
Beat Fellmann 2019 - 2024
Serge Rotzer 2019 - 2024
Christophe Wittwer 2019 - 2024
Raffaele Balmelli 2019 - 2024
Arbeitnehmervertreter Amtsdauer
Yves Soland 2019 - 2024
Martin Tiepner 2019 - 2024
Anita Läderach 2019 - 2024
Reto Ulmi 2019 - 2024
Bruno Waeber 2019 - 2024

Finanzanlage-Ausschuss

Der Finanzanlage-Ausschuss setzt sich aus den folgenden Mitgliedern zusammen:

Arbeitgebervertreter Amtsdauer
Serge Rotzer, Vorsitzender 2019 - 2024
Beat Fellmann 2019 - 2024
Reto Ulmi 2019 - 2024

Immobilienanlage-Ausschuss

Der Immobilienanlage-Ausschuss setzt sich aus den folgenden Mitgliedern zusammen:

  Amtsdauer
Eduard Schmied, Vorsitzender 2019 - 2024
Thomas Foery 2019 - 2024
   

Geschäftsführung und Verwaltung

Herr Urs Rechsteiner ist der Geschäftsführer der Stiftung, Frau Christine Heller ist seine Stellvertreterin. Per 31. Dezember 2018 umfasst die gesamte Verwaltung inklusiv Geschäftsführung 300% Stellenprozente.

Unser Team:
Urs Rechsteiner, Geschäftsführer
Christine Heller, Stv. Geschäftsführerin
Sandra Pascarella, Rentenverwaltung
Antonietta Riccelli, Aktivenverwaltung
Jürgen Glade, Stiftungsbuchhaltung

Experte für die berufliche Vorsorge

Der Stiftungsrat bestimmt den Experten für die berufliche Vorsorge. Für die Implenia Vorsorge nimmt diese Aufgabe die Libera AG, Zürich, wahr. Es wird periodisch geprüft, ob die Implenia Vorsorge Sicherheit dafür bietet, dass sie ihre Verpflichtungen erfüllen kann und ob die reglementarischen versicherungstechnischen Bestimmungen über die Leistungen und die Finanzierung den gesetzlichen Vorschriften entsprechen.

Revisionsstelle

Die Verantwortung der Revisionsstelle ist es, aufgrund der vorgenommenen Prüfung ein Prüfungsurteil abzugeben. Die Prüfung wird in Übereinstimmung mit der schweizerischen Gesetzgebung und den Schweizer Prüfungsstandards vorgenommen. Nach diesen Standards ist die Prüfung so zu planen, dass mit hinreichender Sicherheit bestätigt werden kann, dass die Jahresrechnung frei von wesentlichen falschen Angaben ist. Diese Aufgabe wird von Ernst & Young AG, Basel wahrgenommen.